Home / Durchfall, schlechtes Fell und Lethargie: Ursachen falscher Fütterung?

Hat dein Hund auch einen empfindlichen Hundemagen?              Folgen von minderwertigem Hundefutter

Die korrekte, hochwertige Fütterung des Hundes ist gar nicht so einfach und stellt viele Hundebesitzer vor so einige Probleme. Lieb gemeinte Ratschläge von anderen Besitzern, Recherchen im Internet und eigenes Ausprobieren diverser Futtermittel bringen dabei meistens leider keinen Erfolg. 


Wir haben mit unserer Pommy Box ausgeklügelt, was Dein Hund braucht, um sich ausgewogen zu ernähren und gesund und voller Energie in den Tag zu starten. Lies also gerne weiter und erfahre, warum herkömmliches Industriefutter oftmals nicht gut vom geliebten Vierbeiner vertragen wird, was ein Hund fressen sollte, damit er fit bleibt und was unsere Pommy Box zu anderen Futtermitteln unterscheidet.

Durchfall, schlechtes Fell und Lethargie: Ursachen falscher Fütterung?

Durchfall, schlechtes Fell und Lethargie: Ursachen falscher Fütterung?

Vielleicht hast Du es selbst schon erlebt: Hat Dein Hund vielleicht auch ständig Probleme mit der Verdauung? Kämpft Du mit dem Gewicht deines Hundes, ist er oft müde oder schlapp? Oder hat Dein Hund regelmäßig mit Juckreiz, Haarausfall und brüchiger Haut zu kämpfen? All diese Probleme können die Ursache von inadäquater Fütterung sein. Viele herkömmliche, industriell hergestellte Futtermittel enthalten minderwertige Zutaten, die den Hund nicht mit ausreichend Nährstoffen versorgen. Das kann fatale Folgen für die Gesundheit Deines geliebten Vierbeiners haben:

Futtermittelunverträglichkeit

Eine Hauptproblematik, die häufig bei der Fütterung kommerzieller Futtermittel auftritt, ist eine Futtermittelunverträglichkeit. Futtermittelunverträglichkeiten treten oft auf, wenn bei der Fütterung mehrere Proteinquellen gleichzeitig gefüttert werden. Proteinquellen im Hundefutter sind in der Regel Fleisch. Die Kombination mehrerer Fleischsorten kann also bei Hunden allergische Reaktionen hervorrufen. Diese äußern sich zum Beispiel in:
   
  • Chronischem Durchfall und Erbrechen
  • Lethargie
  • Juckreiz
  • Haarausfall
  • Belecken der Pfoten
  • Brüchiger, schuppiger Haut
  • Unruhe
Futtermittelunverträglichkeiten stellen oftmals eine schwere Belastung für den Hund und seine Besitzer dar und kann langfristig zu schweren gesundheitlichen Problemen beim Hund führen.

Adipositas

Adipositas

Viele kommerzielle Futtermittel aus industrieller Herstellung enthalten minderwertige Fette und eine große Menge Zucker. Zucker in übermäßig großen Mengen schadet Hunden genauso wie Menschen. Minderwertige Futtermittel mit hohem Zuckergehalt führen selbst bei Einhaltung der vorgegebenen Fütterungsmenge beim Hund oft zu Adipositas (=Fettleibigkeit) und bedingen eine schlechte Maulhygiene. Adipositas ist eine schwerwiegende Belastung für den Körper des Hundes. Adipöse Hunde leiden häufiger unter Gelenkerkrankungen, Diabetes mellitus, Bauchspeicheldrüsenentzündungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Auch einige tumoröse Erkrankungen sowie Magen-Darm-Erkrankungen werden gehäuft mit Adipositas assoziiert.

Leistungsinsuffizienz

So manches der kommerziellen Futtermittel für den Hund ist gestreckt mit minderwertigen Bestandteilen, zum Beispiel mit billigen Abfallprodukten, die die Fülle des Futtermittels pushen, dabei aber keine für den Hund verwertbaren Nährstoffe beinhalten. Dies führt dazu, dass den Hunden wertvolle Nährstoffe fehlen, zum Beispiel Vitamine, Mineralien, Aminosäuren und andere der sogenannten Makro- und Mikronährstoffe. In ausreichender Menge unterstützen sie Mensch und Tier, indem sie die Zellgesundheit sicherstellen und die Zell-Zell-Kommunikation und Zellfunktion fördern. Dadurch sind sie essentiell für alle Organe, die Muskulatur und das Knochengerüst vom Hund. Bei einem Mangel an hochwertigen Nährstoffen kann die Zellgesundheit langfristig nicht aufrechterhalten werden. Dies äußert sich in verschiedenen Symptomen, zum Beispiel in einem schlechten Haut- und Fellbild, aber vor allem auch durch einen merklichen Leistungsabfall Deines Hundes. Viele Hunde sind dadurch oftmals müde, zeigen wenig Interesse an Spielen oder daran, Tricks zu üben, wirken matt und zurückgezogen.
Pommy Box

20 % für deine erste Bestellung!

Teste jetzt das Premium Hundefutter von Pommy Box in der umweltfreundlichen Tetra Pak Verpackung!

Was sollte ein Hund gefüttert bekommen, damit er glücklich und gesund bleibt?

Um zu verstehen, welche Nahrungsbestandteile wichtig für den Hund ist und welche Komponenten besser nicht ins Hundefutter gehören, solltest Du Dir zunächst bewusst werden, wie die Ernährungsphysiologie eines Hundes ist:

Ein Hund ist ein Allesfresser

Allesfresser, also Omnivore, ernähren sich prinzipiell von allem, was sie in der Natur finden können. Wölfe, die Vorfahren des domestizierten Hundes, fressen als omnivore Lebewesen durchaus nicht nur Muskelfleisch. Ein vom Wolf erlegtes Tier wird entsprechend vollständig von ihm genutzt: Das Fleisch, die inneren Organe und die Knochen. Daneben fressen sie auch Obst, Gemüse, Insekten und was ihnen ansonsten so vor die Pfoten fällt. Wenn Du Dir vor Augen führst, das Hunde alles fressen, kannst Du im Anschluss mit dem Gerücht aufräumen, dass Hunde ausschließlich Fleisch fressen sollten. 

Hunde benötigen eine ausgewogene Zusammensetzung verschiedenster Futterkomponenten, um gesund zu bleiben und ihren täglichen Bedarf an Nährstoffen abzudecken!

Wie sieht denn dann die korrekte Fütterung eines Hundes aus?

Naturnah 
Nehmen wir uns ihre wilden Verwandten zum Vorbild, dann bedeutet eine artgerechte Fütterung des Hundes eine ausgewogene Kombination von Getreide, Ölen, Obst, Gemüse und natürlich Fleisch. Besonders hochwertig ist natürlich Muskelfleisch. Die hochwertigste Muskulatur stammt übrigens aus dem Herzen. In Kombination mit langkettigen Fettsäuren aus wertvollen Ölen, leckeren Früchten und zum Beispiel Kartoffeln als wertvolle Kohlenhydratquelle ergibt sich ein köstliches und gesundes Futter, das so schmackhaft ist, dass Zusatzstoffe wie Zuckerzusätze, Geschmacksverstärker, Farb- und Konservierungsstoffe oder Aromastoffe überflüssig sind. 

Monoprotein 
Hundefutter Viele Studien haben inzwischen bewiesen, dass die Fütterung unterschiedlicher Proteinquellen Futtermittelunverträglichkeiten mit schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen beim Hund bedingen kann. Schaut man erneut in die Natur, erscheint die Reaktion des Körpers nachvollziehbar: Auch Wölfe ernähren sich in der Regel nur von einer Beute zugleich und wechseln nicht mehrmals am Tag zwischen ihren Proteinquellen. Um eine Futtermittelunverträglichkeit zu diagnostizieren, wird in der Tiermedizin häufig eine Eliminationsdiät angewendet. Dabei füttert man seinem Hund über mindestens 6 Wochen nur eine einzige Proteinquelle in Form von Fleisch von einem einzigen Tier. In dieser Zeit darf es keine anderen Leckereien geben. Leidet der Hund tatsächlich unter einer Sensitivität für bestimmte Proteinquellen, bessern sich vormalige Symptome wie Juckreiz, Durchfall oder Müdigkeit, meist innerhalb weniger Wochen. Eine monoproteine Fütterung ist bei einer bestätigten Futtermittelunverträglichkeit unerlässlich, aber auch, falls kein Verdacht besteht, durchaus sinnvoll und artgerecht. 

Die Mischung macht es 
Wenn wir uns vor Augen führen, dass Hunde in Bezug auf Nahrung von allem ein bisschen benötigen, um gesund zu bleiben, wirst Du verstehen, dass es ein Irrglaube ist, dass getreide und zuckerfreies Hundefutter das einzig wahre Futtermittel für Hunde ist. Im Gegenteil: Hunde dürfen und sollten Getreide in ihrem Futter haben. Oftmals wird bei minderwertigem Futter Getreide mit Füllstoffen und Abfallprodukten verwechselt, die die Futtermenge strecken, ohne verdaulich zu sein. Diese gehören selbstverständlich nicht in den Hundemagen. Hochwertige Getreide, zum Beispiel Reis oder Kartoffeln, sind hingegen wertvolle Kohlenhydrat- und somit Energiequellen. Sie enthalten außerdem wichtige Rohfasern, die als Ballaststoffe die Verdauung anregen und verbessern. Es ist also wichtig und richtig, Getreide zu differenzieren und Ausschau nach wertvollen Getreidevarianten zu halten. Auch Zucker darf, wenn auch nur ganz wenig, in Form von hochwertigen Verbindungen im Hundefutter enthalten sein. So enthält Obst ganz natürlicherweise Zucker, der das Futter noch schmackhafter macht, dabei aber keinen Schaden zufügt. Auch langkettige, ungesättigte Fettsäuren, zum Beispiel aus Leinöl, stellen eine wichtige Energiequelle und einen ganz natürlichen Geschmacksverstärker dar. In der richtigen Mischung bekommt man mit all diesen Komponenten ein köstliches Futter, das den Hund rundum fit und gesund hält.

Muss man selbst kochen, wenn man seinen Hund so hochwertig und gut versorgen möchte?

Diese Antwort ist einfach: Nein, das musst Du nicht! Inzwischen gibt es einige Hersteller, die sich auf die Zubereitung wirklich guter Futtermittel für unsere geliebten Vierbeiner spezialisiert haben. So dürfen wir mit Stolz sagen, dass wir mit unserer Pommy Box ein umweltfreundliches Alleinfuttermittel entwickelt haben, das Dich als Besitzer und Deinen Hund langfristig glücklich machen wird.

Warum ist Pommy Box anders als herkömmliche Futtermittel für Hunde?

Pommy Box haben wir mit viel Liebe und einem Blick für das Detail entwickelt. Unser Futter:
   
  • ist monoprotein aus hochwertigen Muskelfleisch
  • ist mithilfe von Tierärzten zusammengestellt
  • besteht aus den besten Zutaten ausschließlich in Lebensmittelqualität
  • ist umweltfreundlich produziert und verpackt
Wir haben keine Kosten und Mühen gescheut, um am Ende das Beste für unsere vierbeinigen Lieblinge geben zu können. Erhältlich mit den Proteinquellen aus Pute, Rind und Huhn ist unsere Pommy Box insbesondere für futtermittelsensitive Hunde ein echter Hochgenuss. Wir stellen unsere Rezepte in Rücksprache mit Fachtierärzten für Hundeernährung zusammen, damit nur das Beste im heimischen Futternapf landet. Verpackt wird unser Futter in Tetra Pak´s, wodurch Nährstoffe sogar nachweislich noch besser konserviert werden. Außerdem ist die Kohlenstoffdioxidemission von Tetra Pak´s bis zu 80% niedriger als bei herkömmlichen Verpackungen. Zur Herstellung wird 40% weniger Energie benötigt. Auf unseren Verpackungen werden alle Zutaten und Inhaltsstoffe sorgfältig und transparent aufgelistet. Außerdem findest Du eine Tabelle für eine Fütterungsempfehlung nach Gewicht, damit Dein Hund genau die richtige Menge an Futter bekommt. 

Mit der Pommy Box kannst Du Dich auf einen glücklichen Hund freuen, der glänzendes Fell, einen gesunden Körperbau und viel Energie für gemeinsame Abenteuer hat. 

Du erhältst mit Pommy Box also ein nachhaltiges und umweltfreundliches Hundefutter, das Deinem Hund das Beste gibt - für ein langes und glückliches Miteinander in einer Welt, der es gut geht.

Ein gesundes und glückliches Hundeleben liegt zu einem großen Teil an einem gesunden und artgerechten Futter.

POMMY BOX bietet deinem Vierbeiner all diese Vorteile in einer BOX!

Hundefutter ohne Zusatzstoffe und ohne Kompromisse. Dank der transparenten Deklaration kannst du dich selbst überzeugen. Drin ist, was draufsteht. Nicht mehr und nicht weniger! Keine versteckten Nebenprodukte. 

Pommy Box ermöglicht deinem Vierbeiner mehr Energie, optimale Verdauung, glänzenderes Fell aber vor allem ein glückliches und langes Hundeleben.  

Teste unsere Pommy Box jetzt nur für kurze Zeit mit 20% Einführungsrabatt: "Pommybox20" (Gib den Code an der Kasse an) oder mit folgenden Link: Jetzt 20% sichern

Pommy Box

20 % für deine erste Bestellung!

Teste jetzt das Premium Hundefutter von Pommy Box in der umweltfreundlichen Tetra Pak Verpackung!

Hochwertiges Futter dank hochwertigen Zutaten

Image Product

Artgerecht
Artgerechtes Futter ist  natur- nahes Futter. Wildhunde und Wölfe dienen deshalb als Ratgeber und Vorbilder für eine hundegerechte Ernährung.

Gesund
Frisches hochwertiges Muskelfleisch, Obst & Gemüse sowie hochwertige Öle stärken das Herz, Muskeln, Knochen und sorgen für ein glänzendes Fell.

Monoprotein
Ein Beutetier ist monoprotein. Bestens geeignet für ernährungs- sensible Hunde. Gut bei Verdauungsproblemen.  

Lebensmittelqualität
Klare und transparente Deklaration garantiert dir beste Zutaten ohne Zusatzstoffe für gesunde und glückliche Hunde. 

Garantiert mit:

  • Frisches Muskelfleisch,
  • Frisches Obst & Gemüse
  • ausgewählte Kohlenhydrate
  • wertvolle Öle mit Omega 3 & 6
  • wichtige Vitamine und Mineralien
  • nur ein tierisches Protein
  • vom Fachtierarzt für Tierernährung entwickelt

Garantiert ohne: 

  • Geschmacksverstärker
  • Farb- und Konservierungsstoffe 
  • Zucker, Salz 
  • tierische Nebenerzeugnisse 
  • Schlachtabfälle oder schadstoffbelastete Innereien wie Niere und Leber
  • Hühnerfett, Hühnermägen, Hühnerhälse, Schwarten, Lungen, Brühe

Klimaneutraler Versand

  • Wir versenden "KLIMANEUTRAL" mit DHL GoGreen
  • Bei Auftragseingang bis 12 Uhr, erfolgt der Versand am selben Tag!
  • Lieferzeit beträgt in der Regel 1 Tag!

Die clevere Tetra Recart® Verpackung von Tetra Pak®

  • 67% aus nachwachsenden Rohstoffen
  • Geringer CO2-Fußabdruck!
  • 5 mal Besser als Glas oder Blechdose

Überzeugt vom besseren Hundefutter?

Jetzt Probierbox versandkosten frei bestellen:

Image